Pulverdampf: Osmanen belagern Burg Forchtenstein

Da  mausert sich doch die  Burg Forchtenstein: Nein, nicht wegen der Burgmaus “Forfel”, sondern wegen dem historischen Fest, dass am 17. und 18. April abgehalten wird. Am Samstag  um 10 Uhr gehts los. Dann marschieren uniformierte Osmanen über die Zugbrücke und eröffnen mit einer Waffenschau das Spektakel.

Danach geht es Schlag auf Schlag: Fechteinlagen gefolgt von gewagten Kampfvorführungen in der Bastei lassen Geschichte lebendig werden. Orientalische Tänze, alter Marktplatz mit Handwerkern  und der “Mulatschag” in den Zeltlagern bringen die Besucher für 2 Tage zurück in das 17. Jahrhundert.

Auf  keinen Fall sollten Sie den Angriff der Osmanen auf die Burg versäumen. An beiden Tagen jeweils um 11.00, 14.00 und 17.00 Uhr.

Wer nähere Informationen oder Hilfe braucht, der wendet sich an die Burgwächter. An beiden Tagen stehen sie den Eindringlingen zur Seite.

Weiters gibt es am Burggelände ein ganztägiges Musikprogramm, Kostüm- und Waffenschauen der Akteure (Haiducken und Osmanen); Vorführungen der Bauchtänzergruppe „Fatime”, sowie Tänze der Haiducken. Ein historisches Bazar und ein vielfältiges Kinderprogramm auf der „Markthändler Straße”, runden das Programm ab.

Pulverdampf – historisches Burgfestival

17.-18. April 2010 auf Burg Forchtenstein
9.00 bis 19.00 Uhr (am Samstag bis 20.00 Uhr)
Die Veranstaltung findet auch bei Schlechtwetter statt.

Tickets
Tickets mit Führung erhalten Sie ab € 10,-

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.