Radtour 4: Von Neudörfl zur Burg Forchtenstein

Streckenlänge: ca.21 km
Strecke: Neudörfl – Bad Sauerbrunn – Wiesen – Forchtenstein nach Mattersburg – Walbersdorf

Schwierigkeitsgrad: mittel

radfotchtensteinDer Fotoapparat ist für diesen Ausflug ein unbedingtes „Must have”. Zahlreiche Bildstöcke und Marterln finden sich am Wegrand des Rosaliaradweges – durchgehend asphaltiert und somit extrem angenehm zu erkunden.
Nach einer Strecke zwischen Wald und Feld gelangt man in die Ortschaft „Wiesen”. Dort schafft man’s kaum, beim Erdbeerland einfach nur so vorbei zu radln. – „Man gönnt sich ja sonst nichts”, also ist eine kleine Rast mit Erdbeer – Verkostung, genau das Richtige!

Frisch gestärkt geht’s dann weiter auf dem Rosaliaradweg, bei dem Körperkraft keine Mangelware sein sollte. Auch die Kondition wird hier getestet, denn die ein oder andere Steigung hats zwar in sich, ist aber dennoch zu bewältigen.

Ein Highlight dieses Radweges ist auf jeden Fall der Besuch der Burg Forchtenstein. Am Weg dorthin gibt es ebenfalls ein steiles Stück, dass am besten zu Fuß gemeistert wird, um sich unnötige Anstrengung zu ersparen. Ist man dann oben am Aussichtspunkt und außer Puste, kann man beim Anblick der Burg Forchtenstein zwischen den Wäldern wieder neue Kraft tanken. Kinder finden die Burg ganz besonders aufregend und können nicht genug über die Geschichte der Burg Forchtenstein erfahren.

Über Mattersburg führt uns der Radweg weiter nach Walbersdorf. Dort ist es fast schon Pflicht, besonders für Kunstinteressierte, bei der „ALTEN SCHULE” Rast zu machen und einzukehren.
Viele Künstler stellen dort ihre Bilder in der eigens hergerichteten Gallerie zum Bewundern aus.
Nach der Rast und einer defitgen Stärkung geht’s dann wieder zurück nach Neudörfl.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.