Safariurlaub auf der Insel und der Flieger bleibt am Boden

Sonnenterrasse
Die St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen ist Österreichs einzige See-Therme mit Badestrand. Nur eine knappe Autostunde von Wien eröffnet sich das “Summer Island” für alle, die “reif für die Insel sind” – ein ganz besonderes Urlaubsambiente mit Wettergarantie. Das afrikanische Flair in der exotisch anmutenden Lodge lässt zudem Entdeckerherzen mit echten Safaris höher schlagen.

Die Liegewiese der Summer Island am kristallklaren acht Hektar großen Badesee der St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen bietet echtes Strandfeeling: sie lädt Natur- und Sonnenliebhaber mit ihren charmanten schilfgedeckten Sonnenschirmen, Relax-Zonen und einer Beach Bar oder der „Chill Out Lounge“ zum Relaxen und Sonnenbaden ein. Mit Aquagymnastik, Yoga und Aquajogging bietet sich die Summer Island auch als Sportmeile an. Freunde musikalischer und kulinarischer Genüsse werden unter freiem Himmel mit guter Laune und Highlights der Region – wie saisonale Grillspezialitäten – verwöhnt. Der Badesee, die Chill Out Lounge und die Summer Island sind täglich ab 9 geöffnet. An der Bar kann man sich ab 10 Uhr erfrischen und gegrillt wird ab 12 Uhr Mittags. Ein Geheimtipp für Genießer ist die “Sunsetkarte” – fragen Sie einfach mal an der Rezeption danach.

Spannende Abenteuer

Ganz ohne Tropenimpfungen, Reisestress oder Anreise per Flugzeug ist die St. Martins Therme & Lodge auch Ausgangspunkt für spannende Safaris: zu entdecken ist die beeindruckende Artenvielfalt rund um Österreichs einziger Lodge. Große und kleine Entdecker erkunden mit den St. Martins Rangern, die allesamt ausgebildete Naturwissenschaftler sind, die Pflanzen- und Tierwelt der pannonischen Landschaft im Seewinkel. Zu beobachten sind Tiere wie Steppenrinder, Ziesel und Seeadler, aber auch  Fährten lesen und Spuren suchen bieten Abenteuer und eröffnen spannendes Wissen über die Natur.

Abschalten und Erholung pur genießt man auch in der großzügigen Wellness- und Thermalwasserlandschaft der Therme, wo ab 18. Juni im neu gestalteten Marktrestaurant noch mehr frische Auswahl und regionale Spezialitäten zu entdecken sind.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments