SailerS Vinothek Burgenland – das Original

Wenn man an einem Sonntag nach Frauenkirchen fährt, dann ist das vielleicht wegen der beeindruckenden Basilika oder neuerdings auch wegen der Therme. Es gibt da aber noch etwas anderes, was man mit diesem idyllischen Ort im Seewinkel verbindet und das schon seit über 20 Jahren: Sailer’s Vinothek. Da kommt man nämlich fast nicht vorbei, wenn man einen guten Wein kaufen möchte und ein Stückchen Pannonien gibt’s noch dazu.

Das Haus der Weine am Kirchenplatz in Frauenkirchen lädt förmlich dazu ein, nach einem guten Wein zu stöbern. So wie man es sich eben vorstellt in einer richtigen Vinothek. Natürlich findet man alle Top-Weine, alle „Großen“ des Burgenlandes, und das seit über 10 Jahren zum absoluten Abhof-Preis, versteht sich. Aber es gibt auch Weine zu entdecken, von denen man vielleicht noch nicht so viel gehört hat; oder man findet Neuheiten nachfolgender Winzergenerationen, quasi die „Jungen Wilden“ unter den Viticulteuren, die mit kreativen Ideen dem Weinmarkt neuen Esprit geben.

Allerdings ist eines klar: beim Sailer steht keine Flasche grundlos im Holzregal. Man hat einfach das gute Gefühl, daß jeder Wein etwas besonderes ist. Das liegt vor allem an den Eigentümern Annemaria und Sepp Sailer. Denn die beiden erzählen einem nicht, wie der Wein zu schmecken hat, so wie das oft andernorts üblicherweise bei einer Verkostung der Fall ist, sondern man erfährt vor allem auch etwas über den Winzer selbst. Es ist gerade so, also befindet man sich in einer Galerie und redet über den „Künstler“ und seine Bilder. Und das macht richtig Spaß und man bekommt einen ganz neuen Zugang zum Wein.

„Wenn man sich vorstellt, daß man vor 20 Jahren hier im Burgenland noch gar nicht gewusst hat, was eine Vinothek ist,“erzählt Sepp Sailer,“die Leute sind zu uns in den Laden gekommen, und wollten Videocassetten ausleihen!“ Die Idee zur Vinothek kam nämlich quasi vom Toskana-Urlaub.“Da wollten wir den Wein immer direkt beim Winzer kosten, und wurden jedesmal in die Enoteca verwiesen. Das hat uns so gut gefallen, das wollten wir dann daheim auch haben!“ schwärmt Frau Sailer.

Und so wie in einer richtigen italienischen Enoteca gibt’s auch bei Sailers kleine regionale Köstlichkeiten, die toll zum Wein harmonieren. In der „Kulinarischen Ecke“ findet man dann z.B. eine graue Steppenrindwurst und Mangalitza Jausenspeck von der Fleischerei Karlo oder eingelegte Gemüse-Kunstwerke von Paradeiser-Kaiser Stekovics. Das ist übrigens ideal gerade am Wochenende wenn man zusammen mit dem Wein noch ein edles Mitbringsel für eine Einladung braucht und natürlich ganz zur Freude von Besuchern aus dem Ausland, die ein paar pannonische Schätze mit nach Hause nehmen können.

Wer sich übrigens ein wenig mehr Zeit nehmen möchte, um verschiedene Weine bei Sailers Vinothek zu genießen, der kann gerne bei einem Weinseminar teilnehmen. Bis zu 50 Personen bekommen dann von Sepp Sailer die Weine präsentiert, während Frau Sailer kulinarische Köstlichkeiten für die Gäste in der Küche zaubert.

Sailers Vinothek Burgenland
Frauenkirchen, Kirchenplatz 27

Telefon +43 (0) 664 410 96 97
home: www.sailers.at

Tipp: großer Parkplatz hinterm Haus!

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.