Monat: Juli 2012

Der fleischgewordene Walt-Disney-Mogli

Das Dschungelbuch, ein Weltliteraturklassiker, der in jedem Kinderzimmer sein Platz gefunden hat und nicht erst seit Walt Disney’s Zeichentrick aus dem Jahre 1967 auch als Film die Leinwand und zwar mit grösstem Bekanntheitsgrad erobert hat. Um so schöner ist es, das Dschungelabenteuer des kleinen Mogli auch mal live auf einer […]

Deutsche sonnen lieber auf Mallorca

Das Burgenland geht baden. Im Juni blieben 50.000 Betten leer. Aber auch in den anderen Bundesländern sieht es nicht viel rosiger aus. Hier sind die Nächtigungen ebenfalls rückläufig. Allein Wien darf sich über einen Gästezuwachs freuen. Ausgeblieben sind vor allem Italiener, Franzosen und auch unsere »liebsten Nachbarn.« Aber wohin zieht […]

Die Schöpfung getanzt

Kennt man den Haydnsaal im Eisenstädter Schloss Esterházy bislang vorwiegend für klassisches konzertantes Musikgeschehen, so ist es um so schöner, wenn einer der akustisch bedeutendsten Konzertsäle der Welt zur Abwechslung auch einmal zum Schauplatz für ein Ballett wird. Die Musik zu dieser Ballettaufführung hätte übrigens auch Joseph Haydn gefallen, denn […]

Fussballseite falsch eingeschätzt

Zugegeben, in den europäischen Fussball-Ligen sind die österreichischen Spitzenklubs ein Flop. Selbst Zwerg Düdelingen prügelt Salzburgs Meisterkicker aus der Champions League (0:1, 3:2). Wenn es allerdings um das Beherbergen deutscher, englischer oder französischer Spitzenclubs für deren Sommertrainingslager geht, dann ist Österreich Spitze. In diesen Tagen zieht es viele Topvereine in die Alpenrepublik. Auch […]

Schloss Halbturn im Pferdefieber

Was könnte man sich wohl besser im Garten von Schloss Halbturn vorstellen, als eine historische Pferdekutsche, gezogen von zwei eleganten Lipizzaner-Pferden? In dieser Kutsche, die da wirklich am 19. August 2012 auf dem Schlossgelände fahren wird, sitzt dann übrigens Schlossherrin Marietheres Waldbott-Bassenheim, die mit ihrer Einfahrt die Pferdeshow «Lipizzaner & […]

Gigantisches am Rande des Schlager-Spektakels

Seebühne Mörbisch: Das zweitägige Event unter dem erwartungsvollen Titel »Schlagergiganten am See« hatte soviel in sich, dass etliche der 9000 gekommenen Musik-Fans ausser sich waren – aber nicht nur aus Freude an den Klängen neuerer oder schon etwas »verstaubter« Hits. Eine Besucherin aus den neuen Bundesländern meinte da etwa: “Haben […]

Wechsel an der Südburgenland Tourismus-Spitze

Seit Juli 2012 gibt es in der Geschäftsführung von Südburgenland Tourismus einen Personalwechsel. Der neue Geschäftsführer heißt  Andreas Gross. Er löst Frau Gabriele Haidwagner nach fast 25 erfolgreichen Jahren  ab. Der 37-jährige studierte Sportmanager ist bereits seit 2005 beim Burgenland Tourismus beschäftigt und war bis zuletzt für die Marketingleitung verantwortlich. Neben […]

Den Heurigen die Wadeln gerichtet

Das Burgenland ist nicht nur mit Wein gesegnet, sondern auch quasi als Erweiterung dazu mit Heurigen und Buschenschänken. Wenn man z.B. gerade unterwegs ist und einen der Riesenhunger überkommt, gibt es nichts besseres, als der Buschen, der da gerade über der Eingangstüre hängt und man da einfach so einkehren kann. […]

Die Fledermaus war richtig gut

Spätestens bei seiner Ansprache an das Publikum wird auch dem letzten bewusst, es wird seine letzte Premiere in Mörbisch sein, die Harald Serafin hier heute Abend eröffnet. Nach 20 Jahren Intendanz steht er nun umringt von Blitzlichtgewitter und Kameras vor seinen Zuschauern und es ist ein ergreifendes Bild. Im Publikum […]

Praktische Tipps für Festivalbesucher

Die zwei größten Veranstaltungen des burgenländischen Kultursommers sind die Opernfestspiele in St. Margarethen und die Operettenfestspiele auf der Seebühne in Mörbisch. Beide finden unter freiem Himmel statt und sind der Willkür von “Petrus” ausgesetzt. Beide verbindet zudem die Überlänge der Aufführungen. Oft enden Sie erst weit nach Mitternacht. Kommt es […]