Anatevka schauen, Hotelgutschein abräumen

stegersbach-thermenhotel-puchasplusIn diesem Jahr hat der Burgenland Tourismus ein besonderes Zuckerl für seine Gäste ausgebrütet. Wer in der Saison 2014 eine der vielen Kulturveranstaltungen besucht, bekommt in mehreren Hotels eine Nacht gratis dazu! Dabei spielt es keine Rolle, ob man Schellenbergers “Anatevka” in Mörbisch anpeilt oder sich den “Zerissenen” in Kobersdorf gibt. Die Tickets gelten gleichzeitig als Bon für eine Verlängerungsnacht in den mitmachenden Hotels. Einlösen kann man das “Mehrwert-Ticket” bis zu einem Jahr nach dem Event und zwar ab einer Buchung von mindestens drei Nächten.

Meistens sieht man immer dieselben Gesichter auf den unterschiedlichen Schauplätzen. So lassen sich, mit Begleitung natürlich, jede Menge an Zusatznächten sammeln. Ob man die dann in geballter Form, zum Beispiel in der St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen oder in der Villa Vita in Pamhagen einlösen kann, ist auf der Burgenland Info Seite nicht angegeben. So muss der Gast mehrmals ins Burgenland kommen, 3 Nächte bezahlen, den Bon einlösen und schauen, dass er innerhalb eines Jahres seine Gutscheine einlöst.

Möglichkeiten dazu gibt’s genügend. Immerhin sind 30 Hotel mit an Bord wie etwas das “AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf”, das Hotel “das EISENBERG” im Südburgenland, das Seehotel Rust,  die St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen und auch das Thermenhotel Puchas Plus Stegersbach.

Eine gelungene Aktion, die die Nächtigungen im Lande in die Höhe treiben wird!!!

Eine Liste aller Hotels finden Sie hier kultourbetriebe
Informationen über die Veranstalter und Partner gibt es hier kultourpartner

Kurzinfo

Burgenländischen Kulturzentren, der Kulturverein Schloss Halbturn, Burg Forchtenstein Fantastisch,  jOPERA Jennersdorf, Seefestspiele Mörbisch, Haydn Festspiele Eisenstadt, Schloss-Spiele Kobersdorf, Liszt Festival Raiding und Andere.

One Comment

  1. Dietmar Lindau

    Ja eine gute Aktion welche Kulturveranstalter und Hoteliers zusammenführt. Die Idee zu dieser wirklich kostengünstigen und wirkungsvollen Marketingaktion stammt von Mag. Günther Ippisch, Marketingleiter und Porkurist der Kurbad Tatzmannsdorf AG. Gratulation !!! Er hat die Idee für eine burgenlandweite, gemeinsame Atkion zur Verfügung gestellt. Wenn alle Beteiligten Veranstalter und Hoteliers diese Maßnahme gut kommunizieren werden Festivalbesucher zu Nächtigungsgästen im Burgenalnd. Immerhin werden ca. 700.000 Festival-Tickets in Umlauf sein!!! Wenn nur 1 % der Ticketinhaber 7000 einen Folgeurlaub mit 4 Nächten buchen bedeutet dies eine Summe von rund 28000 Nächtigungen. Einfach Synergien nutzen und intelligente Marketing-Idee umsetzen bringt Geschäft.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*