Anmeldepflicht für Kroatien-Urlauber

Von Rovinj bis Split – Kroatien ist und bleibt das beliebteste Urlaubsziel der Österreicher. Noch ist die Einreise kein Problem, jedoch werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer ihres Aufenthalts in Kroatien registriert. Zur Vermeidung langer Wartezeiten bei einem Grenzübertritt empfiehlt das kroatische Innenministerium, die Kontakt- und Aufenthaltsdaten vorab zu hinterlegen. Formular hier: online

Es gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern sowie für im Gastgewerbe tätige Personen. 

Das COVID-19-Infektionsaufkommen war in Kroatien über mehrere Wochen niedrig, nimmt zuletzt allerdings stark zu und hat Werte erreicht, die im Durchschnitt über denen des Frühjahrs liegen. Regionale Schwerpunkte sind bisher die Hauptstadt und das Umland von Zagreb, Slawonien sowie die Gespanschaft Split-Dalmatien. 

Bei der Rückreise nach Österreich ist derzeit weder eine negativer Corona-Test, noch einen 10 Tage-Quarantäne notwendig. (Quelle: auswärtiges Amt)

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments