Burgenland meldet über 7300 Impfungen

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Große Impfaktion im Burgenland: Über 1.000 Impfungen fanden am Samstag in den Burgenländischen Impf- und Testzentren statt. Geimpft wurden niedergelassene Ärzte, bestimmte Fachärzte wie Zahnärzte sowie Ordinationspersonal.

Seit Jänner wurden 12.296 Dosen verimpf. Von den 7315 Personen erhielten 5024 bereits zum zweiten Mal die Corona-Impfung. 100.000 Menschen haben sich im Burgenland für die Impfung bisher angemeldet. Bei diesem Tempo wird es aber bis Jahresende dauern, bis alle “Vorgemerkten” den “Piks” bekommen. Denn in der Woche vor der Impfkampagne konnten täglich nur 15 bis 20 Dosen verimpft werden.

Die Vorstellung von Landesrat Leo Schneemann, dass in zwei bis drei Monaten die Bevölkerung durchgeimpft sein könnte, bleibt angesichts der Zahlen eher ein Wunschtraum. “Wenn das Ziel erreicht werden soll, dann muss der Bund bei der Impfstoffbeschaffung rasch einen Zahn zulegen”, stellte Leo Schneemann klar.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.