Die Ryanair fliegt seit 1. Juli wieder

Seit 1. Juli fliegt die Ryanair wieder von Wien, Budapest und anderen Städten zu den Urlaubszielen in Spanien, Griechenland und Italien. Täglich stehen an die 1000 Flüge auf dem Programm. Die Sorge um die Gesundheit der Passagiere nimmt dabei eine großen Stellenwert ein. Nicht nur das alle Flugzeuge mit hochmodernen Filtern ausgestattet sind, die während der Reise alle luftgetragenen Partikel entfernen, wird jedes Flugzeug täglich mit Desinfektionsmitteln gereinigt, die über 24 Stunden lang wirksam sind. Zu diesen Maßnahmen ruft die Fluggesellschaft die Passagiere auf, sich ebenfalls an wichtige Richtlinien zu halten, um die Gesundheit der Fluggäste und des Personals nicht zu gefährden. Dazu gehören:

Foto: Flugzeug nach dem Start – Ryanair
  • Gesichtsmasken/Mund-Nasen-Bedeckungen im Terminal und an Bord des Flugzeugs tragen.
  • Temperatur vor dem Abflug zu überprüfen. Am Terminal sind Temperaturkontrollen beim Check in möglich.
  • Vor dem Boarding in den Flughafenterminals Händedesinfektionsmittel benutzen.
  • Online einzuchecken und Bordkarte aufs Handy laden.
  • Selbstbedienung – Die Gepäckabgabe beschränkt sich auf Selbstbedienung an allen Flughäfen, an denen der Service angeboten wird.
  • Gepäck auf ein Minimum beschränken – vorzugsweise nur 2 Handgepäckstücke.
  • Nutzung des Fast Track Service zur Verkürzung der Wartezeiten bei der Sicherheitskontrolle.
  • Kein Anstehen an den Bord-Toiletten.
  • Bargeldloses Zahlen bei allen Einkäufen an Bord und in den Duty Fee Shops.
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments