Eva Wagner – ein Schatz in Eisenstadt

wagnereva1Wenn Eva Wagner ihren Gästen die Eingangstür öffnet, dann wissen sie wohl genau, daß es ihnen in diesem Haus sehr gut gehen wird und daß sie bei der jungen Frau mit kleinen und großen Schätzen im Haus bestens aufgehoben sind.

Das Gästehaus Wagner liegt im Zentrum von Eisenstadt, genauer gesagt im Stadtteil Oberberg, unweit von der Bergkirche, dort wo auch heute noch der Zeitgeist der Stadt im 18. und 19.Jahrhundert zu spüren ist, in seiner Glanzzeit sozusagen, als die beiden großen Namen Eisentadts, Joseph Haydn und Fürst Esterházy hier ihren schöpferischen Höhepunkt erlebten.

Eben aus dieser Zeit genauer gesagt aus dem Jahre 1730 stammt auch das kleine schmucke Haus in dem Eva Wagner ihren Gästen einen Ort der Erholung und Entspannung bietet.

Schon allein der große imposante Eingangsbereich der in einen ansprechenden Salon in Landhausstil führt, wirkt total einladend. Vor allem der große offene Kamin im Raum, in dem vor allem im Winter ein wärmendes Feuer knistert, gibt viel Atmosphäre. Eva Wagner empfängt ihre Gäste zunächst einmal mit einem Glas Begrüssungswein oder frischem Traubensaft und zwar aus dem eigenen Keller, denn viele dieser sog. Schätze im Haus liegen nämlich direkt darunter, im eigenen Weinkeller, wo Frau Wagner gemeinsam mit ihrem Onkel ganz alleine den Weinbaubetrieb führt und eigene edle Weine kredenzt.

Die insgesamt 5 Doppelzimmer befinden sich im ersten Stock und sind alle mit eigenem Bad und Sat TV. Und da sind wir auch schon bei den weiteren grossen Schätzen im Haus, denn es ist jedes Zimmer für sich eine eigene kleine Welt. Jedes hat seinen eigenen Namen und zwar die Namen der Weinsorten die im Weingarten der Familie Wagner gedeihen. Es gibt z.B. ein Weissburgunderzimmer oder auch ein Zweigeltzimmer (auch das Hochzeitszimmer), und inspiriert von dem Charakter ihrer Weine und auch von dem Ort an dem sie wachsen, hat Eva Wagner die Räume auch entsprechend eingerichtet. Eines der außergewöhnlilchsten ist z.B. das Traminerzimmer. Es hat cremefarbene Vorhänge mit zartem Rosendekor, die Möbel sind ebenfalls von einer Art Rosenholz und überhaupt wirkt es ganz edel und hat viel italienischen Stil. “Die Rosen und das Rosédekor kommen daher, weil die Weintrauben so rosa leuchten im Weingarten und weil die Traminertraube eine feine Aromasorte ist”, so Eva Wagner. Überhaupt verwendet Eva Wagner viele edle Materialien in Haus und Keller und investiert viel Liebe zum Detail damit es ihre Gäste schön haben.

Weiters gibt es oben bei den Zimmern auch einen eigenen Aufenthaltsraum, wo die Hausbewohner für sich sein können und die eigenen Weine verkosten können. Es gibt aber im Haus auch die Möglichkeit an Weindegustationen oder auch an diversen Weinseminaren teilzunehmen. Der Weinbau ist schon lange in der Familientradition, was auch auf dem Flaschenetikett der Weine zu erkennen ist, denn es hat ein eigenes Familienwappen.

Wer das Wohnen in einem der symphatischen Bed & Breakfasts zu schätzen weiß, der ist hier bei Eva Wagner genau richtig. Das Haus hat viele Stammgäste und die wissen die angenehme Wohnmöglichkeit im Gästehaus Wagner auch zu schätzen, wenn sie sich z.B. zur Zeit der Haydntage hier in Eisenstadt aufhalten und zwischen Matinée und Abendkonzert auf der Terasse sitzen können in der Sonne mit einem Glas Wein und einem Buch, ganz leger –  “…die Gäste lieben das”, so Eva Wagner.

Und auch wir lieben das, was Eva Wagner hier Tolles zaubert in ihrem Haus der Schätze.

Preise: 28 – 35 € pro Person im DZ mit Bad und Sat TV inkl. Frühstück

Pension Eva-Maria Wagner
7000 Eisenstadt, Wiener Straße 10-12
Tel.: +43(676)3175590
Tel.: +43(2682)63310
Fax: +43(2682)63310
email: evawagner@eisendorf.at
home: http://weinhaus-evawagner.at

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.