Gut Purbach – gut gedeckt

gutpurbachAller GUTen Dinge sind drei: Gasthaus – Appartements – Weingut – eine bessere Liaison gibt es wohl kaum in der Art, so wie es Max Stiegl mit seinem Gut Purbach verwirklicht hat. Inmitten des alten Stadtkerns von Purbach erstreckt sich der Vierkanthof des Guts, bestehend aus dem ältesten Wirtshaus, der angrenzenden Amtsstube und dem Gemeindekerker, und allein das klingt schon sehr mittelalterlich angelehnt ansprechend !
Das Ergebnis jahrelanger und mühevoller Arbeit der Restaurierung ist ein außergewöhnliches Arrangement aus altem Gewölbe und modernem Design. Weiße Mauern und Katzenstiegen im stimmungsvollen Innenhof ergänzen die einzigartige Atmosphäre.

Gasthaus

Die Küche des jungen Haubenkochs und gebürtigen Slowenen Max Stiegl besticht durch die Kombination aus einer klassischen, traditionellen und einer puristischen und zugleich innovativen Linie. Das mannigfaltige kulinarische Angebot beinhaltet übrigens ebenso seine beliebte Innereienküche. Großen Wert wird auf saisonale Akzente und regionale Zutaten gelegt, vom frischen Fisch aus dem Neusiedlersee bis hin zum eigenen Kräutergarten

Ausgesuchtes aus der “Carte”:

Herbstlicher Blattsalat mit Parmesan, Senf-Honigdressing und Lammschinken
Halászlé „Pannonische Fischsuppe“mit Mangalitzaspeck, Paprika, Hecht und Wels
T-Bone Steak (oberösterreichisches Bio-Rind) ca. 350 g, mit Beilagen
Wels aus dem Neusiedlersee– gebraten mit Stampferdäpfeln und Keniabohnen
Purbacher Zander mit Kürbisgemüse, roten Rüben und Petersiliengnocchi

Leithaberg – Menü ( Essenz ) jeweils mit den passenden Weinen:

Räucheraaltartare mit Krenmousse & Krenkresse
Primus Pannonikus 2008 Sommer, Donnerskirchen
Kürbisschaumsuppe mit Ruster Weinbergschnecken
Pinot Gris 2006 Bichler, Purbach
Backerl vom Mangalitzaschwein mit Rahmknödel, Schwarzwurzeln und Wacholdersaft

Weingut

Dr. Hans Bichler, Winzer aus Leidenschaft, bewirtschaftet 3,6 ha Rebfläche an den Süd-Ost-Hängen des Leithagebirges, wo vor allem Burgundersorten ideale Voraussetzungen finden. Er ist Mitglied der Leithaberg-Winzer, einer Gemeinschaft von 15 bekannten burgenländischen Weinproduzenten. Die Leithaberg-Weine sind elegante Weine für Genießer; die heimischen Rebsorten, die natürlichen Reifeprozesse, eine spontane Vergärung und eine strikte Ertragsreduktion ergeben Qualitätsweine mit einem unverwechselbaren Charakter, den man schmeckt.

Zu den pannonischen und traditionellen Gerichten im Gasthaus empfielt der Küchenchef Max Stiegl erlesene Weine aus dem eigenen Sortiment, u.a.edle Tropfen aus dem Burgenland oder Weine aus besonderen Jahrgängen und speziellen Gegenden, wie Bordeaux und Burgund. Im Angebot sind 20 verschiedene offene Weine.

Appartements

Historische Räume, zeitgemäßes Design und integrierte moderne Kunst vereinen sich zu einer eindrucksvollen Architektur. Jedes der vier von jungen österreichischen Künstlern individuell gestalteten Nichtraucherappartements stellt ein Unikat dar.

Die Ausstattung der Appartements umfasst eine Küchenzeile, einen Esstisch, eine Minibar, Kabel TV, Stereoanlage und einen Haarfön. Zum Großteil sind Schlaf- und Wohnraum, Bad und WC getrennt. Das Frühstück wird im hauseigenen Restaurant serviert.

Gut Purbach
Kontaktperson / Pächter: Max Stiegl’
Hauptgasse 64
7083 Purbach
Tel/Fax: +43 2683 56086
mail: gutpurbach@aon.at
home: www.gutpurbach.at

2 Comments

  1. Also ich war neulich auch im Gut Purbach, und dort im Innenhof zu speisen is echt voll leiwand!

  2. War Anfang März im Gut Purbach! Nettes Lokal, etwas minimalistisch, aber das stört nicht. Service war okay, nicht übertrieben freundlich aber auch nicht unfreundlich!
    Küche: ehrlich gesagt hätte ich mir mehr erwartet, einige Speisen aufgrund Innereien kamen nicht in Frage, der Rest hörte sich ganz okay an, jedoch:
    Küchentechnisch her alles bestens, leider etwas zuwenig geschmack, die Köche sollten sich ruhig trauen etwas mehr zu würzen. Dessert war faad.

    Kurz um: nettes Lokal, keine Highlights, wiederkom Faktor sehr niedrig! preise gehoben!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*