Kaffeehaus Bernhart ist zurück

Sie beleben Wiener Neustadt – Kaffeemacher Roman Schärf und Brotmacher Jürgen Höfler öffnen offiziell am 9. Juni das Kaffeehaus Bernhart wieder. Die Idee des ehemaligen Marienmarktes am Hauptplatz soll lebendig werden. Gemeinsam wurde an einem neuen Konzept gebastelt um »Der Treffpunkt« zu werden.
Es gibt wunderbar duftenden »Daniel Moser Kaffee« aus eigener Röstung. Für Naschkatzen sind die Vitrinen gefüllt mit hausgemachten Mehlspeisen – angefangen von der Cremeschnitte nach Originalrezept á la Bernhart bis hin zum Guglhupf. Auf der Speisekarte finden wir weiters Erdäpfelgulasch, Sacherwürstel und Gabelbissen (Schinkenrolle, russisches Ei, Lachsforelle, französischer Salat),

Von 1917 bis 2016 führten Marie und Leopold Bernhart das Kaffeehaus. Besonders beliebt war das Kaffeehaus in den 1970/80ern bei den Billardspielern. Einer von den Pool-Billardtischen hat die Zeit überstanden und steht spielbereit im Hinterzimmer. Ebenso dürfte es der Musik gegangen sein. Alter Wiesenfunk quält sich aus den Boxen. Darauf kann man allerdings gerne verzichten.. Da muss moderner Sound rauskommen. Aber wie Geschäftsführerin Undine Busch erzählt.” Wir sind noch am optimieren, dazu gehört auch das Musikkonzept.”

Preise: Espresso 2,50 / Wiener Melange 3,40 / Cappuccino 3,40 / Latte Macchiato 3,90
Öffnungszeiten: Täglich von 7.30 bis 23. Sonntag ab 8 Uhr
Adresse:  Wiener Neustadt, Hauptplatz 20, Telefon: 02622 227490

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*