Mit Wasser, Wein und Rad in die neue Saison

Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel © Foto Burgenland Tourismus

Ein herrlicher Blick über Eisenstadt. Guter Espresso auf der Terrasse serviert. Die Rooftop-Bar im Hotel Galantha ist der perfekte Schauplatz für den Info-Talk mit einem gut gelaunten Didi Tunkel, Geschäftsführer des Burgenland Tourismus. Thema ist der Auftakt in die neue Saison. Gesetzt wird auf Bewährtes: Wasser, Wein und Rad. Neues kommt dennoch nicht zu kurz. So soll ein Burgenland Shop im Outlet-Center Parndorf der Tourismuswerbung Schwung verleihen. »Es sind herausfordernde Zeiten im Tourismus. Denen stellen wir uns mit voller Kraft und vielen neuen Ideen, Strategien und Innovationen, um unser Land, unsere Regionen und unsere Betriebe national und international in die Auslage zu stellen und effektiv zu vermarkten«, so Didi Tunkel.

Spaß am See

Das Burgenland verfügt über zahlreiche Seen: Badeseen, Stauseen und natürlich den Neusiedler See. Beim großen See-Opening von 28. April bis 7. Mai sind daher nicht nur die Gemeinden rund um den großen See dabei, sondern zum Beispiel auch der Neufelder See. Geboten wird ein buntes Programm:

  • Neusiedl am See garantiert wieder das beste Surf Opening mit Strandfeeling und Partys.
  • In Illmitz wird die Woodstock »Weinroas« (Blasmusik) stattfinden.
  • Weiden kommt am 30. April mit »Wasserball« daher.
  • Rust setzt auf Kultur.
  • Mörbisch gibt eine Kostprobe des kommenden Musicals »Mama Mia« ab.
  • Am Neufelder See wird es ein großes Familienfest geben.

Urlaub am Winzerhof

Weinreisen, Genussreisen und das unmittelbare Erleben von Wein direkt beim Erzeuger boomen. Diesem
»Zeitgeist« schließt sich auch das Burgenland an. Beachtliche 232 Unterkünfte von Nord- bis ins Südburgenland werden den Gästen angeboten. Ab Februar kann man diese Angebote dann über die Webseite vom Burgenland Tourismus buchen.

Wir sind davon überzeugt, dass diese einzigartige Vielfalt von
hochwertigen Angeboten bei Winzern am Markt sehr gut angenommen wird

Tourismus-Geschäftsführer Did Tunkel

Einkaufen im Burgenland-Shop

Apropos Wein. Im Designer-Outlet in Parndorf entsteht ein myburgenland Shop. Wein, Kulinarik und Tourismusregionen werden in die Auslage gestellt. Eine Vielzahl der Outlet-Besucher*innen weiß wenig oder gar nichts über das Burgenland. Die Fashionistas wollen nur Eines: Shoppen. Und zwar Klamotten. Das soll sich ändern. Ab nun können sich die Outlet-Besucher*innen auch von den Vorzügen der burgenländischen Kulinarik überzeugen. Rund 600 Produkte von 150 Produzenten gibt es im 220 m² großen Shop zu kaufen. Vor Ort. Die Eröffnung des myburgenland Shops ist für Anfang April geplant. Wer nicht an Ort und Stelle kauft, kann auch über das Internet bestellen. myburgenland.shop – So schmeckt das Burgenland.

Rad fahren

3.300 Kilometer Radwege und 40 Kilometer Single-Trails, spannende Themenradwege und viele tolle
Radveranstaltungen wie zum Beispiel der Neusiedler See Radmarathon und nicht zuletzt die Ebene im Seewinkel machen das Burgenland zu einer gefragten Rad-Destination aller Altersgruppen.

Nach einem schneearmen Winter wartet nun das beliebte Anradeln etwas früher als sonst auf Urlauber. Bereits am 11. März eröffnen verschiedene Locations im ganzen Burgenland die Radsaison.

  • In Podersdorf setzt man mit viel Action auf das Sportliche
  • Lockenhaus und Rechnitz bieten, zusammen mit dem »Geschriebenstein (884 Meter)« , ideale Strecken für Mountainbiker*innen.
  • Das Family-Event steigt am Naturpark Rosalia-Kogelberg in Rohrbach im Bezirk Mattersburg.
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.