Sommer-Rezept: Rauchlachsrollade

Über Bekannte haben sie das Burgenland schätzen gelernt. Vor fast 25 Jahren kauften Johann und Armella Spielmann die “Alte Schule” in Walbersdorf  bei Mattersburg und machten zunächst Ausstellungen mit Antiquitäten. Mit den Jahren reifte der Gedanke in dem Haus mit der besonderen Atmosphäre  Schweizer Küchenkunst mit den Werken zeitgenössischer Künstler zu vereinen. So serviert das Schweizer Ehepaar im ehemaligen Schulzimmer und umgeben von schöner Kunst seither köstliche Gerichte aus ihrer Schweizer Heimat. Wer also erfahren will, wie ein richtiges Schweizer Käsefondue schmecken soll und auf der anderen Seite eine kreative Küche voll von feiner Raffinesse und Geschmack, kennen lernen möchte, ist hier in der Alten Schule genau richtig.

Eines der sommerlichen Lieblingsrezepte von Hans Spielmann ist die Rauchlachsrollade, entweder in der folgenden Art als eine herrlich leichte Vorspeise oder mit mehr Salat als leichtgewichtige Hauptspeise.

Zutaten

Rauchlachs (ca 300 gr) geschnitten

1 Zucchetto

1 Grosse Karotte

2 Exquisa Meerrettich

1/2 Rauchforellenfilet

Zubereitung

Die Lachsscheiben in der Größe eines Din A 4 Blattes auf Frischhaltefolie auslegen. Zucchetto und Karotte in feine Würfel schneiden. Getrennt blanchieren und gut abtropfen und auskühlen lassen. Mit Exquisa Meerrettich mischen. Auf die ausgelegten Lachsscheiben streichen und am unteren Rand das Rauchforellenfilet platzieren. Von dieser Seite zu einer Roulade einrollen. Zum schneiden im Tiefkühler kurz fest werden lassen. Salatgarnitur und Dill.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments