Die Skisaison startet in Mariazell

Für die einheimischen Österreicher startet endlich die Skisaison. Ischgl und Saalbach sind zwar nicht am Start, dafür aber das Gebiet um die Bürgeralpe in Mariazell, das von Burgenland und Wien schnell erreichbar ist. Die Anzahl der Skifahrer wird begrenzt. Wer den Pistenspaß haben möchte, muss sich vorab online registrieren.

Mariazeller Bürgeralpe – Copyright: Stills and Emotions – Rudy Dellinger

Ein umfangreiches Präventionskonzept, das unter anderem eine strenge Kontingentierung mit Limitierung der Besucheranzahl beinhaltet, soll den Besuchern der Mariazeller Bürgeralpe ein sicheres Skivergnügen garantieren. Die Gastronomie bleibt bis 17. Jänner geschlossen. Auch auf Take-Away-Angebote wird auf der Bürgeralpe verzichtet,

Sanitäranlagen dagegen stehen in ausreichender Anzahl in den Berg- und Talstationen zur Verfügung.

Johann Kleinhofer, Geschäftsführer der Mariazeller Bürgeralpe Seilbahnbetriebs GmbH, erklärt: „Unser Ziel ist es, Menschenansammlungen vor den Drehkreuzen und an den Kassen zu vermeiden. Dafür haben wir für Gäste die Möglichkeit geschaffen, von zu Hause aus das Skiticket zu kaufen und dafür die Garantie zu haben, die Liftanlagen vor Ort sicher nutzen zu können.“ Skitickets gibt es unter:

buergeralpe.skiperformance.com

Angebote für Skifahrer, Snowboarder, Rodler und Tourenskigeher

Zehn Pisten mit einer Gesamtlänge von 14 km und eine 2,5 km lange Rodelbahn stehen Skibegeisterten mit dem Start der Wintersaison am 26. Dezember zur Verfügung. Es gibt Pisten mit allen Schwierigkeitsgraden: Vom Anfänger bis zum Könner ist für jeden etwas dabei.

Auch Tourenskigeher kommen auf der Mariazeller Bürgeralpe voll auf ihre Kosten. Im Winter sind der BikeAlps Family-Trail, der durch den Wald neben der Familienabfahrt (FIS II) verläuft, und der Trail von Mariazell über die Annawö der perfekte Aufstieg für Tourenskigeher abseits der Pisten. Für Tourenskigeher werden im neuen Webshop Tages- und Saisonkarten angeboten.

Der Skiverleih stellt in dieser Saison einen Click & Collect Service zur Verfügung. Damit kann die Ausrüstung online gebucht und vor Ort abgeholt werden. Besucher sparen dadurch Zeit und vermeiden Kontakte.

Die Achter-Kabinenbahnen des Bürgeralpe-Express setzen auf das automatisierte Desinfektionssystem des österreichischen Unternehmens ÖWD security systems. Mit diesem System werden die Seilbahnkabinen mit Hilfe der BiOxi-Vernebelungsdesinfektion vor jeder Nutzung in ein bis zwei Sekunden völlig von Viren und Keimen befreit.

Durch die Öffnung weiterer Parkplätze im Bereich des Bürgeralpe Express und der Vorverlegung des Liftbetriebes um eine halbe Stunde auf 8.30 Uhr wurden zusätzliche Entzerrungsmaßnahmen gesetzt.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.