Vanillekipferl – Rezept

Was gibt es Süßeres zu Weihnachten, als der Duft selbstgemachter Vanillekipferl, der durch das ganze Haus strömt. Die leckere Bäckerei bewahrt man am besten in einer Keksdose auf. So schmecken sie auch Tage nach dem Fest noch köstlich. Hier ein Geheimrezept aus der Mariazeller Gegend.

Rezept

280 g Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
120 g geriebene Walnüsse
1 Packung Vanillezucker

zum wälzen

150 g Staubzucker
3 Pkg Vanillezucker

Tipp zum Kipferl formen

Die gekühlte Teigkugel mit ein wenig Mehl bestäuben und zu Rollen von ca 20 cm Durchmesser formen. In Nussgroße Stpcke schneiden und daraus Fingerdicke Kipferl modellieren.

Wichtg: die kleinen Kipferln nicht zu dicht auf das Backblech legen.

  • Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben.
  • Geriebene Nüsse und den Vanillezucker dazumischen.
  • Die in Stücke geschnittene kalte Butter darauf verteilen.
  • Von der Mitte aus alle Zutaten rasch durchkneten bis ein glatter Teig entsteht.
  • Kurz rasten lassen (30 Minuten)
  • Von der Masse kleine Stücke abschneiden und zu Kipferl formen.
  • Die Kipferl auf einem, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech verteilen.
  • Backblech in die Mitte des vorgeheiztem Backofens schieben.
  • Bei mittlerer Hitze backen, bis sie goldbraun sind.
  • Zum wälzen den Staubzucker und den Vanillezucker mischen.
  • Die Kipferln darin wälzen. Fertig

Quelle: https://www.hotelkirchenwirt.net/ https://advent.mariazell.at/vanillekipferl/

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.