Wingsurfen am Neusiedler See

Wir alle kennen das Bild der Windsurfer-, Kiter- und SeglerInnen am Neusiedler See. Nun erreicht die neue Trendsportart Wingsurfen den Steppensee. Eine neue coole Sportart, mit der noch mehr Action garantiert ist.

Beim Wingsurfen schweben die SurferInnen circa 50 Zentimeter über der Wasseroberfläche. Für den Auftrieb sorgt der auf der Unterseite des Boards montierte Hydrofoil, der wie ein Flügel funktioniert und das Brett samt Rider aus dem Wasser hebt. Der “Wing”, eine Art Segel mit Luftkammern, dient als Mittel zum Vortrieb und ermöglicht auch den nötigen “Lift”. “Fast fühlt man sich wie auf einem schwebenden Teppich“, so beschreibt Max Matissek – Lokalmatador und einer der erfolgreichsten österreichischen Freestyler im Windsurfen – diesen neuen Sport kürzlich in einem Interview.

Windsurf-Legende Christian Sammer ist begeistert von der neuen Sportart: “Das ist Fluggefühl pur und der ideale Wassersport für Österreichs Seen. Man hat schon bei sehr wenig Wind Spaß und kann den Wing auch bei stärkeren Böen sicher kontrollieren”, so der Steirer, der 2003 schon mal den Surf Worldcup in Podersdorf gewonnen hat.

Weitere Informationen unter www.neusiedlersee.com

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.