Wandern

Wandertipp: Von Illmitz zu den weissen Eseln

Weisse EselBei dieser Wanderung sieht man nicht nur die tolle Steppenlandschaft, sondern auch seltene Albino-Esel, die das Seegebiet am sog.  Sandeck nähe Illmitz beweiden.

Startpunkt: Illmitz, Haltestelle der Buslinie 871 Neusiedl – Apetlon, Kreuzung von Seestrasse und Hauptstrasse

Schwierigkeitsgrad: leicht, Wanderung auf Feld-und Güterwegen.

Von der Bushaltestelle in Illmitz auf der Oberen Hauptstrasse startet man Richtung Wien und geht bis zum Platz mit der Weinpresse, dort dem Radwanderweg nach links folgen . Nach ca. 5 Minuten rechts aus dem Ort hinausgehen. Auf diesem Güterweg  folgt das Nationalpark – Infozentrum, daran vorbei gehen. Dahinter kommt die erste Abzweigung nach links. Nach ein paar Metern kommt man zu der Hubertuskapelle mit einem Rastplatz. Als nächstes führt der Weg an einem alten Ziehbrunnen vorbei. Die Ziehbrunnen hier in der Gegend sind nicht nur ein sehr malerisches Fotomotiv, sondern auch absolut charakteristisch für den Seewinkel – spätestens jetzt merkt man, daß man in der Puszta und somit im ehemaligen Ungarn herumwandert.

Rechts daneben liegt eine kleine Lacke. Ein Stückchen weiter erreicht man am Ufer einer weiteren Lacke einen Querweg, auf dem man links einbiegt. Bei der nächsten Abzweigung links dem Radwanderweg folgen – es geht nun durch Sumpf-und Schilfgebiet, wo mehrere Informationstafeln kommen. Schließlich gelangt man auf die Seestraße von Illmitz zum Strandbad. Hier trifft man auf einen besonderen Rastplatz, dieser ist nämlich nicht nur sehr schön gestaltet, sondern hat auch einen Trinkbrunnen sowie den wohl ersten rollstuhlgerechten Hochstand Österreichs, natürlich mit schöner Aussicht auf die Umgebung.

Auf der Seestrasse geht’s dann weiter Richtung Seebad nach rechts, bis links ein Wegweiser kommt, der auf die Weißen Eseln hinweist. Über einen sandigen Fahrweg gelangt man nun zu der Eselweide. Nach einem schilfgedeckten Stall erreicht man schließlich das Sandeck mit einem ehemaligen ungarischen Wachturm, heutzutage praktischerweise umfunktioniert als Aussichtsturm . Der Weg macht jetzt eine scharfe Linksbiegung an einer weiteren Eselweide vorbei und geht wieder gerade auf die Ortschaft Illmitz zu. Es kommen die ersten Häuser der Gemeinde. An der Schrändlseelacke, die auf der rechten Seite liegt, vorbeigehen, immer geradeaus, dann links durch die Schrändlseegasse und durch die Untere Hauptstraße wieder zum Startpunkt zurück.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*