Bäder / Seen

Freibäder im Burgenland

Endlich Sommer. Badezeit. Wie wäre es mit einem Freibad oder einem Naturschwimmteich. Oder gleich in den Neusiedlersee hüpfen. Bei Temperaturen um die 30 Grad sehnen sich Menschen und Tiere nach Abkühlung. Letztere sind nicht in jedem Teich gerne gesehen. Die “Badewaschl” sind eingestellt, eingeschult und gut vorbereitet auf den Ansturm von Badehungrigen. Schwimmen, rutschen, plantschen – relaxen. Wir sagen Ihnen, welche Badeanstalt genau die richtige dafür ist.
Blogger Tipp im Video

Region Neusiedlersee

Eisenstadt – Parkbad
Großes Becken mit einer Breitrutsche in wunderbarer Lage im Schlosspark Esterházy. Gilt als eines der schönsten Freibäder in Österreich. Im Sommer gibt es für die Kids ein spezielles Programm mit Animation.

Rust – Seebad
Erlebnisbecken mit zusätzlichen Highlights wie Strömungskanal, Schwalldusche, Geysieren, eine Insel mit Kletternetz, Wasserpilz, Kinderbecken und die 36 m lange Wasserrutsche.

Andau – Badesee
Badesee im Naherholungsgebiet. Genügend Platz, um sich mit einem Buch in die Einsamkeit zurückziehen zu können. Zwei Wasserrutschen und fix installierte Inseln im See sind ein beliebter Treffpunkt mitten im Wasser.

Apetlon – Badesee
Ein richtiger Baggersee ohne Ballermann Musi, der gerne von Familien besucht wird. Große Liegewiese.

Breitenbrunn – Naturseebad 
Schmaler feiner Sandstrand mit Südsee-Sonnenschirmen und Liegewiese für Badegäste. Auch im Hochsommer nie überfüllt. Gilt als Geheimtipp bei Sonnenhungrigen – Parkplatz gratis. Es fehlt nur noch eine Cocktailbar, leider!

Donnerskirchen – Sonnenwaldbad
Neben dem Campigplatz. Dauercamper sind hier auch Dauergäste. Erlebnisschwimmbad mit 40 m langer Rutsche.

Forchtenstein – Stausee 
Der Badestausee Forchtenstein überzeugt nicht nur mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität, sondern man sagt ihm auch nach, dass er mitten im „Paradies“ liege. Ganz idyllisch liegt der Badesee am wunderschönen Waldrand. Campingplatz nebenan!

Frauenkirchen – St. Martins Therme  – Summer Island
Wer genug hat vom Thermenwasser, der ist auf Summer Island´s Schotterteich richtig. Auf 40.000 Quadratmetern kann man die Sonne nach Herzenslust genießen. Lassen Sie sich von der Beach Bar einen fruchtigen Cocktail an die Liege servieren.

Gols – Aqua Splash
Das Gelände ist relativ weitläufig mit riesigen schattenspendenden Bäumen, während das Bad an sich überschaubar bleibt. Aber es ist gerade groß genug, damit man im 25 Meter-Sportbecken seine Bahnen ziehen und sich im Nichtschwimmer austoben kann, denn da gibt es dann auch ein wenig Abenteuer: Großrutsche, eine breite Speedrutsche und den ganz schön schnellen Wildwasserkanal.

Illmitz – Seebad 
Das Seebad wirkt auch am Wochenende nie überfüllt und man findet immer einen schattigen Platz zum Ausruhen. Wer im Neusiedlersee baden will, kann das hier am besten, da der See mit 1.20 Meter Tiefe nicht so flach ist wie an anderen Strände

Oggau am Neusiedlersee – Freibad – INFO
Das Oggauer Schwimmbad wurde Anfang 2015 renoviert und ist seit 5. Juni wieder voll im Betrieb. Leider verzichtet die Gemeinde in zukunft auf das 50 Meter-Sportbecken (das ehemals einzige im ganzen Burgenland)  – das Becken ist nun aus Edelstahl und wesentlich kleiner als das ehemalig Sportbecken.. Die Liegewiese ist zum Teil noch wegen der Neubepflanzung gesperrt.

Mörbisch – Seebad 
Wie auch in Rust, hat man sich auch in Mörbisch für ein kleinens Schwimmbad entschieden. Über einen Holzsteg erreicht man die im See gelegene “Insel”, auf der es angenehm ruhig zugeht. Blick auf die Kulisse der Seebühne. Der  Steppensee erreicht in Mörbisch eine Tiefe von zwei Metern.

Neufeldersee
Das Wasser des Neufeldersees erreicht auch im heißesten Sommer kaum eine Temperatur über 25 Grad. Viele der Badegäste sind sowieso mehr unter dem Wasser als oberhalb. An Wochenenden ist hier die Hölle los. Ab 11 Uhr sind die Parkplätze vergeben. Mit dem “Reisinger” hat sich die Qualität des Selbsbedienungsbuffets stark verbessert. Sehen und gesehen werden ist hier das Motto!

Neusiedl am See – Strandbad
Wer sich die Beautys von der “Mole West” anschauen will, liegt in der nebenan gelegenen Wiese goldrichtig. Wenn der abgedroschene Begriff “Das Meer der Wiener” zutrifft, dann auf das Seebad Neusiedl. Es ist nach wie vor das beliebteste Wochenend-Ausflugsziel der Wiener Stadtbevölkerung.

Podersdorf am See – Strandbad
Das einzige Standbad am Neusiedlersee, das quasi im Ort liegt. Beachfeeling am weitläufigen Nordstrand ist angesagt. Surfen, Party, Spass. Und für Kinder? Die können 100 Meter weit in den See laufen und sind noch immer nicht nass – so flach ist der Strand. Lokal reiht sich an Lokal. Die Melange aus Wassersport und Vergnügen kostet mitunter ein wenig mehr. Dafür bekommt man die Darbietungen der Kitesurfer gratis.

Rohrbach – Schwimmteich
Insgesamt hoher Erholungsfaktor durch die ruhige Lage, das Ambiente und der schönen Liegewiese mit schattenspendenden Bäumen. Absolutes Naturerlebnis durch den Schwimmteich an sich mit wunderschönen Seerosen und das beruhigende Quaken der Frösche gibt’s gratis dazu. Lieblingsplatz der Blogger von pannonien tivi.

Sankt Andrä am Zicksee – Seebad
In diesem Jahr könnte der Zicksee seine Auferstehung erleben. Geregnet hat es genug in den letzten Monaten. Der Wasserspiegel ist nun hoch genug, um einzutauchen in die Fluten des Natursees. Man könnte aber auch die putzigen Ziesel füttern oder selbst in einer der Strandbars futtern.

Sankt Margarethen – NaturbadeteichIst Ihnen heiß geworden bei “La Bohème” im Römersteinbruch? Dann kühlen Sie sich ab im nahe gelegenen Badesee. Künstlich angelegt, wenig frequentiert, ist er eine Wohlfühloase abseits der großen Seebäder. Vielleicht treffen Sie sogar auf einen lokalen Promi – Mandy von den Bambis und Conny Mess sind hier Stammgäste.

Schattendorf – Warmbad
Direkt an der Grenze zum Nachbarland Ungarn. Viele ungarische Mädels treten ihr Fahrrad von Ödenburg nach Schattendorf wegen des Schwimmbades. Das hat sich mittlerweile im Bezirk herumgesprochen. Baden kann eben manchmal zu einer Nebensache werden und wenn die Sonne noch so heiß brennt!

Siegendorf Freibad
Das Freibad Siegendorf ist sicherlich eines der schönsten Freibäder im nördlichen Burgenland. Es gibt zwei Beachvolleyballplätze, Beachsoccer, eine Trampolinanlage und sogar ein Skaterplatz. Ebenfalls sehen lassen kann sich der Sprungturm: 5 Meter, 3 Meter und 1 Meter – ein tolles Sportangebot. Apropos: Ungarische Schönheiten sind auf der Liegewiese in der Überzahl.

 

Weiden am See – Seebad 
Der hipste Strand um den Neusiedlersee. Egal, ob an der Strandbar, beim Standup paddeln – was immer das sein mag – oder auf einen Lunch in Oliver Wiegand’s “Blaue Gans”, das Seebad Weiden ist 2013 der absolute Treff für Sommerfeeling. Die Gäste kommen hier nicht nur in den Genuss toller Lounge-Musik, sondern haben auch die Möglichkeit passend zur Musik und zum Drink, in verschiedenen Relaxsesseln, Liegen und Outdoormöbeln zu entspannen und sich kleinen Fluchten vom Alltag hinzugeben.

Mittelburgenland

Draßmarkt – Freibad
Das sportliche und kinderfreundliche Freibad lädt Alt und Jung von Juni bis August zum Schwimmen, Plantschen, Sporteln oder Relaxen ein.

Kaisersdorf – Erlebnisbad
Alteingesessen und wunderschön am Waldrand gelegen, ist das Erlebnisbad Kaisersdorf ein Ort für die ganze Familie.

Markt Sankt Martin – Naturbadesee
Naturbelassenes Wasser ohne Zusatz von Chemie. Die Reinigung erfolgt auf natürliche Weise mittels Pflanzenfilterung und Quarzsandfilter. Sandstrand, Kleinkinderrutsche, Sprungbrett und vieles mehr.

Ritzing – Sonnensee
Eingerahmt von tiefgrünen, schattenspendenden Wäldern bietet der Sonnensee Spaß für die ganze Familie im und am Wasser. Die Anlage umfasst insgesamt 42000 qm und bietet – mit einer sehr großen Liegewiese und jeder Menge schattiger Plätze – Badespaß pur. Ein abgegrenzter Nichtschwimmerbereich bietet Sicherheit. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist die mega coole 100 Meter-Wasserrutsche und die 15 Meter-Breitrutsche sehr beliebt.

Südburgenland

Großpetersdorf – Aqua-Qa
Rrrrrrrrrrrrriesen-Wasserrutsche mit 55 m Länge, Wildwasserkanal – Strömungskanal,Bodensprudel, Kinderplanschbecken in Segelschiff-Form, Solar-beheizt, Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich,Sprungsockel im 25 m-Schwimmerbereich.Insgesamt 1.200 m² Wasserfläche. Freies W-Lan. Große Liegewiese und Riesen-Holzliegen auf Liegeterrasse,

Güssing – Freibad
Ein Tag im Freibad Güssing und man kennt jeden Zentimeter von der Burg. Von so einem Panorama können die Augen nicht lassen. Alles erkundet? Dann rein ins Wasserbecken. Aber, wie komme ich nach Güssing?

Königsdorf – Naturbadesee
Mit einer Wasserfläche von 5 Hektar, ist genug Platz für alle Besucher. Einem ungetrübten Badevergnügen steht nichts mehr im Wege.

Wassererlebniswelt Südburgenland – Eberau
Die beeindruckende Anlage, zwischen Moschendorf und Eberau, bietet auf einer Fläche von 7 Hektar jede Menge Wasserpsass Allein die Badefläche ist 3000 Quadratmeter groß.. Neben Wasserlabyrinth, zahlreichen Spielgeräten, Kleinkinderbecken und Restaurant. Wer sich richtig austoben will, kann dies im Energy-Camp tun. Da bietet sich vor allem paddeln mit dem Kanu auf einer der 150 Meter langen Strecke an.

Hunde erlaubt:

Strandbad Jois: Hunde an der Leine geduldet
Feriendorf Seepark Weiden: Hunde ja, aber nur die der Hausgäste. Tel. 02167/7322
Austria Trend Seehotel Rust: eigener kleiner Strand für Hunde. Tel. 02685/3810

Rechnitz – Badesee
Der Badesee wird von Quellen am Südhang des Geschriebensteins gespeist und weist eine ausgezeichnete Wasserqualität auf. Um die Wasserrutsche auf der schwimmenden Insel tummelt sich vor allem die Jugend. Ältere Semester trinken lieber Eiskaffee auf der Terrasse des Strandlokales.

Hannersdorf – Natur Badeparadies Burg
Bewegung außerhalb des kühlen “Nasses” steht im Hannersdorfer Badeparadies an vorderster Stelle: Kinderspielplatz, Minigolfplatz, Beach-Volleyballplatz, Tennisplätze und sogar ein Baskeballplatz – das ist doch zum Schwitzen!

Jennersdorf – Freibad
Besonderes Juwel des Freibades ist die solare Warmwasseraufbereitung, damit bei jeder Witterung konstant angenehme Wassertemperaturen gegeben sind. Das Zentrum der Anlage ist das Erlebnisbecken mit einer 19 Meter langen Breitbandrutsche, Luftsprudel-Geysiren, Massagedüsen in einer Massagebucht sowie Fontänen auf mehreren Felseninseln. Ebenfalls bei ungarischen und slowenischen Feriengästen sehr beliebt.

Pinkafeld – Allwetterbad
Hallenbad oder Freibad? Ab 1. Mai wird jedenfalls das Schwimmbecken im Freien seiner Bestimmung übergeben. Und wenn es im Sommer einmal aus allen “Schaffeln” schüttet, dann schwimmt man seine Runden eben drinnen – im Hallenbad. Da kann der “Petrus” seine schwarzen Wolken aufziehen wie er will. Gebadet wir bei jedem Wetter.

Wolfau – Erlebnisbad
Wolfau befindet sich im schönsten Naturschutzgebiet des Burgenlandes. Seltene Tier- und Pflanzenarten, die sonst wo nicht mehr existieren, leben und gedeihen hier prächtig. Ausserdem wurde die Gemeinde dreimal zum schönsten Blumendorf gekürt. Sie fragen sich, wo das Erlebnisbad geblieben ist? Nur Einheimische finden hin. Rufen Sie deshalb die Telefonnummer 03356 /8200, bevor Sie in Wolfau baden gehen!

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Update Juni 2015

4 Comments

  1. Leider sind die Informationen bezüglich Hundestrand nicht am letzten Stand. Seit letzdem Jahr sind Hunde auf der Badewiese Jois nicht mehr erlaubt.

  2. Ich schließe mich dem Kommentar von Ari an. An welchem See dürfen den die Hunde baden?

    Wir fahren nächste Woche nach Mörbisch. Vielleicht erhalten wir vorher noch Antwort.

    Erwartungsvolle Grüße

    Angelika

    • Redaktion pannonien tivi

      Liebe Angelika!

      Baden am Neusiedler See darf Ihr pelziger Liebling in Jois am See in der Umgebung des Restaurant “Seejungfrau” (hat derzeit geschlossen), in Purbach gibt es auch eine kleine Bucht für Hunde und in Rust neben dem Seehotel dürfen Hunde auch rein, dort gibt es eine Hundeinsel und drumherum dürfen die Hunde auch ins Wasser, allerdings ist im Wasser auch Schilf, also muss man dort ein wenig vorsichtig sein, dass sich das Tier nicht am Rohr schneidet. lg Redaktion pannonien tivi

  3. Wenn Sie bei der Aufzählung der Freibäder “Mensch und Tier sehnen sich nach Abkühlung” anführen, dann wäre es wünschenswert wenn Sie auch für die vielen Hundebesitzer Freibäder aufzeigen würden in denen Hunde auch baden dürfen! Das ist eine ausgesprochene Marktlücke!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*